Malkasten und Bastelecke

Reparaturarbeiten im Runenuniversum

Mit der Neuauflage von Runewars wurde nicht nur die Spielebox kleiner, sondern auch das Material schlanker, damit auch alles schön in die neue Schachtel passt. Dabei hat FFG aus den ursprünglich 2mm dicken Völkertableaus einfach dünne Pappe gemacht, was eigentlich nicht nur unnötig gewesen ist, sondern auch ein großes Qualitätsproblem darstellt. So musste ich nun selbst Hand anlegen, um das Spiel zu retten.

Es fühlt sich doch gleich viel besser an.

Egal wie ich es gemacht habe, es wurde immer schlimmer mit den Tableaus und schlussendlich waren die Teile total zerknittert. Die Lösung war denkbar einfach, ich habe die Tafeln auf ihre alte dicke gebracht, in dem ich sie auf 2mm Pappe geklebt habe. Das ging, da die FFG-Connectoren für Räder auf 4mm ausgelegt sind und schon von FFG bei Auslieferung mit einer 2mm Zwischenlegscheibe aus Pappe getrickst hat.

Der Karton wurde auf die passende Größe zugeschnitten und die Rückseite mit Lack versiegelt. Danach habe ich Sprühkleber auf die Vorderseite aufgetragen und die Völkertableaus aufgeklebt (Vorsicht!!! Klebt wie der Teufel!!!). Nur noch ein Brett daraufgelegt und für eine Nacht beschwert, schon waren die Übersichtstafeln wieder gerade und zusammen mit der Pappe super stabil.

Die Löcher habe ich mit Bohrern in zwei Durchgängen gemacht und anschließend konnte man die Zeiger mit den Verbindern wieder einbauen, natürlich jetzt ohne die Zwischenlegscheibe.

Hier wurde einfach an der falschen Stelle gespart und ich frage mich allen Ernstes warum? Die ein, zwei Euro hätte ich für dickere Dinger gerne mehr bezahlt, denn im Nachhinein hatte ich die Arbeit und es war unterm Strich teurer. Zum Glück weiß man sich zu helfen.

Verfasse den ersten Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.